HESSEN PORTAL
SPD LANDESVERBAND HESSEN
Titel des Claims

Meldung:

Wiesbaden, 18. Dezember 2015

Günter Rudolph (SPD): Vernehmung des ehemaligen Direktors des Landesamtes für Verfassungsschutz war wenig ergiebig

Untersuchungsausschuss NSU tagt in Wiesbaden

Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion Günter Rudolph hat die heutige Zeugenvernehmung des ehemaligen Direktors des Landesamtes für Verfassungsschutz Herr I. als „wenig ergiebig“ bezeichnet.

„Zum einen war erschreckend, dass der Zeuge sagte, dass er überhaupt keine Kenntnisse von der Ceska-Mordserie gehabt habe und auch keine substantiierten Angaben zu rechtsextremen Strukturen machen konnte. Zum anderen war bemerkenswert, dass der Zeuge das Verhalten von Herrn Temme als „peinlich“ bezeichnet habe. Auch hätte er Herrn Temme „nicht wieder zurück ins Amt geholt“, so Rudolph.

HESSEN PORTAL

Sitemap