HESSEN PORTAL
SPD LANDESVERBAND HESSEN
Titel des Claims

Pressemitteilung:

09. August 2017

Marius Weiß: Heuchlerische CDU-Kritik – Staatssekretärin verliest Fraport-PR

Enge Abstimmung mit Fraport

Wie die Frankfurter Rundschau heute berichtet, hat sich Finanzstaatssekretärin Bernadette Weyland bei einer Rede am 23. Februar 2017 im Hessischen Landtag zum Malta-Engagement der Fraport wortwörtlich an Textvorschläge der Fraport Presseabteilung gehalten. Der SPD-Abgeordnete Marius Weiß hat das am Mittwoch wie folgt kommentiert:

„Der Vorgang zeigt, wie heuchlerisch die Kritik aus Reihen der CDU am niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil ist. Die CDU kritisiert, dass dieser einen Redeentwurf zum Fakten- und Rechtscheck an VW geleitet hat, während die hessische Finanzstaatssekretärin Weyland sich gleich bei den Texten eines ebenfalls weitgehend im Landeseigentum befindlichen Unternehmens bedient und diese wörtlich vorträgt. Dieses Maß an Doppelmoral ist einfach unanständig.

Wenn Regierungssprecher Bußer heute öffentlich betont, die Landesregierung lege keine Reden zur Gegenprüfung vor, kann man nur sagen: Das ist ja auch nicht nötig, wenn man sich schon vom Selbstverständnis her als Sprachrohr versteht. Dass ausgerechnet eine schwarz-grüne Landesregierung ihre Reden aus Fraport-Texten übernimmt, hat ein besonderes Geschmäckle.

Nicht vergessen werden sollte auch, dass Volker Bouffier 2015 in einer Antwort auf einen Brandbrief des UKGM-Betriebsrats fast fünf Seiten lang mit Originalzitaten des UKGM-Vorstands geantwortet hat.“



HESSEN PORTAL

Sitemap