Ypsilanti: Unionsvorschläge sind unausgegorenes, unsoziales und bürokratisches Monster

„Anstatt auf ein solidarisches Versicherungsprinzip zu setzen und alle Bürger gemessen an ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit zu beteiligen, präsentiert die Union einen sozial unausgegorenen Flickenteppich, dem jede Stimmigkeit fehlt“, sagte Ypsi-lanti.

Als „Bürokratie pur“ bezeichnete Ypsilanti die geplante Clearingstelle zur gleichmäßigen Verteilung der Beiträge unter den Kassen. „Statt das Geld bei den Menschen ankommen zu lassen, fließt es in eine neue Mammutbehörde“, sagte Ypsilanti. „Das ist genau das Gegenteil von mehr Wettbewerb im Gesundheitssystem. Umverteilung von unten nach oben plus Bürokratie, das ist die Gesundheitspolitik der Union“, bilanzierte die hessische SPD-Landesvorsitzende.