Ypsilanti für Beteiligung der Beschäftigten an Unternehmensgewinnen

„Die Unternehmen schaffen trotz drastisch gestiegener Gewinne leider keine zusätzlichen Arbeitsplätze. Dann können sie durch eine Beteiligung der Beschäftigten an den Unternehmensgewinnen wenigstens helfen, die Binnennachfrage anzuregen und damit einen Beitrag zur Beschäftigung leisten.“

Dass ausgerechnet der hessische Ministerpräsident Koch diese Idee scharf kritisiere, passe ins Bild. „Herr Koch träumt doch von Arbeitsverhältnissen, bei denen die Beschäftigten für 50 Cent die Stunde Krabben pulen. Und er steht mit seinen Drohungen – von der Besteuerung der Nacht- und Feiertagszuschläge bis zur Abschaffung der Pendlerpauschale – für einen tiefen Griff in die Taschen der Beschäftigten. Damit würde die Binnennachfrage weiter massiv geschwächt.“