Ypsilanti: Kochs Mehrwertsteuererhöhung – Wahrheit in Raten

Die Äußerungen Kochs belegten, dass die CDU über kein in sich stimmiges Konzept zur Steuerpolitik und zur Reform der sozialen Sicherungssysteme verfüge. „Die bisherigen Vorschläge für die Senkung der Steuersätze und die Einführung einer Kopfpauschale sind nicht finanziert und bedeuten Milliarden-Ausfälle für die öffentliche Hand.“

Ypsilanti weiter: „Die CDU will den Normalverdienern gleich dreimal in die Tasche greifen – Mehrwertsteuererhöhung, Besteuerung von Zuschlägen, Absenkung der Pendlerpauschale – um vor allem Spitzenverdienern eine Steuersenkung zu schenken.“

Das sei nicht nur unsozial, sondern auch ökonomisch der Holzweg. „Die Binnenkonjunktur muss angekurbelt werden – die CDU würde sie abwürgen.“