SPD-Direktkandidaten: 55 für Hessen in den Landtag 2008 – Für den Hochtaunuskreis Manfred Gönsch

Manfred Gönsch (57) kandidiert zum ersten Mal für den Hessischen Landtag. Er lebt mit seiner Frau und den drei Kindern in Steinbach. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften an der Universität in Frankfurt am Main. Nachdem er sein Studium mit der zweiten juristischen Staatsprüfung 1977 abgeschlossen hatte, arbeitete er bis 1980 als Rechtsanwalt und als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Universität in Frankfurt am Main. Seit Oktober 1980 ist er als Richter in verschiedenen Bereichen der ordentlichen Gerichtsbarkeit tätig. Zurzeit ist er Vorsitzender eines Schöffengerichts. Seit 1989 ist Manfred Gönsch Leiter der Arbeitsgemeinschaft für Rechtsreferendare am Landgericht Frankfurt am Main sowie seit 1993 Mitglied des Justizprüfungsamtes Hessen, Prüfungsabteilung I.

Seine kommunalpolitischen Aktivitäten begannen mit unterschiedlichen Funktionen im SPD-Ortsbezirk Bad Homburg–Gonzenheim. Seit 1989 ist er Mitglied des Kreistages und seit 1997 Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. 2002 und 2006 war er als Direktkandidat zur Landratswahl im Hochtaunuskreis angetreten. In seiner Freizeit liest und wandert Manfred Gönsch gerne.

Homepage: Im Aufbau