„Energieeffizienz in Kommunen – Gute Beispiele 2011“

Die heimische Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Energieeffizienz in Kommunen – Gute Beispiele 2011“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf.

„Noch bis zum 15. September können Kommunen, kommunale Einrichtungen Verwaltungen, Rathäuser ,Schulen und Betriebe, die zu mindestens zwei Dritteln im Besitz der öffentlichen Hand sind, Projekte einreichen, die einen effizienten Umgang mit Energie in kommunalen Einrichtungen ermöglichen, zur Energieeinsparung beitragen und somit als Vorbildfunktion zum Nachahmen anregen“, informiert Gottschalck. „Ziel dieses Wettbewerbes ist es gute Projekte der kommunalen Verwaltung zur Erreichung von effizientem Umgang mit Energie auszuzeichnen und zum Handeln anzuregen.“

Gesucht würden Projekte, die den Endenergieverbrauch der Kommune überdurchschnittlich mindern und somit auch dazu beitragen Kosten einzusparen. Für die Gewinner seien Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro ausgesetzt. Die Bewertung der Beiträge erfolge nach Vorbildlichkeit, Übertragbarkeit und Nachhaltigkeit. Die Jury setze sich aus Vertretern der Politik, von Verbänden, kommunaler Verwaltung und der dena zusammen. Die Auszeichnung der Preisträger finde öffentlich am 21./22. November in Berlin beim dena-Energieeffizienzkongress statt.

Alle Informationen zum Wettbewerb und die Teilnahmeunterlagen finden sie auf der Homepage der Veranstalter.