Am 26. September SPD wählen!

Einen echten Plan für die Zukunft gibt es nur mit der SPD

  • Wer den ganzen Tag arbeitet, muss von seiner Arbeit ohne zusätzliche Unterstützung leben können. Auch das ist eine Frage des Respekts. Deshalb braucht es mindestens zwölf Euro Mindestlohn.
  • Das Prinzip des gleichen Lohns für die gleiche und gleichwertige Arbeit muss gelten. Um das sicherzustellen, brauchen wir ein Entgelttransparenzgesetz.
  • Um die angespannte Lage am Wohnungsmarkt zu bewältigen, müssen alle Beteiligten, die sich einer sozialverträglichen Vermietung verpflichtet fühlen, an einen Tisch. Nur so ist die Wohnungsnot gemeinsam zu bewältigen.

Diese und viele weitere Ziele der Sozialdemokratie sind im Zukunftsprogramm niedergeschrieben, das hier eingesehen werden kann.

In wenigen Wochen entscheiden die Bürgerinnen und Bürger, wer als Kanzler oder Kanzlerin unser Land in den nächsten vier Jahren führen soll. Olaf Scholz wirbt deshalb um Vertrauen. Er hat die Erfahrung und die Kompetenz, die Deutschland jetzt braucht, um die großen Aufgaben der nächsten Jahre anzugehen.

Derzeit geht Olaf Scholz auf Tour durch Deutschland, alle Termine können hier nachgelesen werden.

 

Am 26. September gilt es und jede Stimme zählt! Bereits jetzt ist es möglich per Brief zu wählen. Alle Informationen zur Beantragung der Briefwahl gibt es hier.