Bessere Schulen und gleiche Bildungschancen

Bild: istockphoto.com/rawpixel
Wie sieht Euer Hessen von morgen aus? Wir haben mit Euch diskutiert!

Wir schaffen ein offenes und sozial durchlässiges Bildungssystem, das kein Kind zurücklässt und allen die gleichen Chancen eröffnet, ihr Potenzial zu nutzen. Anders als derzeit der Fall, werden wir den Zugang zum bestmöglichen Bildungsabschluss unabhängig von der Herkunftssprache, dem Einkommen der Eltern oder anderen äußeren Faktoren möglich machen.

Das wird eine SPD-geführte Landesregierung tun:

  • Wir werden mehr Lehrerinnen und Lehrer an Schulen in schwierigem sozialen Umfeld entsenden.
  • Wir werden mit einem Sonderprogramm „Moderne Schulen für Hessen“ den Investitionsstau an den Schulen beenden.
  • Wir werden den  Ausbau echter Ganztagsschulen massiv vorantreiben und damit den schwarz-grünen Etikettenschwindel beenden. Während die schwarz-grüne Landesregierung Schulen mit wenigen Stunden Nachmittagsangeboten in der Woche bereits als „Ganztagsschulen” bezeichnet, wollen wir für alle hessischen Familien ein Angebot schaffen, das diesen Namen verdient.
  • Wir wollen die Lehrerausbildung reformieren, die Arbeitsbedingungen für die Lehrerinnen und Lehrer verbessern und die Lehrerbesoldung gerechter gestalten. Um den von Schwarz-Grün verschuldeten Lehrermangel zu beenden und fachfremden Unterricht zu reduzieren, wollen wir die Lehrerausbildung reformieren und die Lehrerfortbildung stärken. Wir wollen, dass die Einstiegsvergütung für alle Lehrämter zukünftig gleichermaßen bei A13/E13 liegt.
  • Wir werden jahrgangsübergreifendes und gemeinsames Lernen fördern und so auch den Erhalt von Schulen im ländlichen Raum sichern, denn wir stehen zu dem Grundsatz „Kurze Beine – kurze Wege“.

Weitere Vorschläge der SPD für das Hessen von morgen findet ihr hier.

Alle Anregungen, Ideen und Kritik, die über das untenstehende Kommentierungstool und andere Kanäle bei uns eingegangen sind, haben wir in den Programmprozess aufgenommen und an die Programmarbeitsgruppen weitergegeben.

Es sind 62 Kommentare vorhanden Machen Sie bei der Konversation mit.

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.