Gerhard Merz, MdL

Wahlkreisbüro

Grünberger Str. 140

35394 Gießen
0641 97904522
Fax 0641 97904514

Gerhard Merz wurde am 07. Juli 1952 in Groß-Bieberau/Odenwald geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er besuchte von 1959 bis 1963 Volksschule in Groß-Bieberau und schloss 1971 die Allgemeine Hochschulreife am Gymnasium Groß-Bieberau ab. Danach begann Gerhard Merz ein Studium der Anglistik und Politikwissenschaft für das Lehramt an Gymnasien an der Justus-Liebig- Universität Gießen, welches er nach einem USA Aufenthalt als Freiwilliger der Aktion Sühnezeichen/ Friedensdienste im Wintersemester 1975 wieder aufnahm. Dieses schloss er mit dem 1.Staatexamen im Dezember 1978 ab. Von 1979 – bis 1981 war Gerhard Merz Doktorand am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der JLU mit einem Dissertationsprojekt zur Hochschulpolitik. Von 1981 bis 1983 war er im Studienreferendar am Studienseminar Frankfurt III für das Lehramt an Gymnasien tätig, welches er mit dem 2.Staatsexamen im März 1983 abschloss. AB 1986 war Gerhard Merz Leiter des Jugendbildungswerkes der Stadt Wetzlar bis zum Jahr 1990. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sozial- und Jugenddezernat der Universitätsstadt Gießen bis zur seiner Wahl als Hauptamtlicher Stadtrat und Dezernent für Soziales, Jugend und Schule der Universitätsstadt Gießen. Diese Amt übte er bis 2001 aus. Danach fungierte Gerhard Merz als Referent für Presse- und Öffentlichkeit beim SPD-Bezirk Hessen-Süd.

Gerhard Merz war von 1977-1978 Mitglied des Allgemeinen Studentenausschusses der JLU und von 1979-81 Präsident des Studentenparlaments. Seit 1977 hat er bei der Juso-Hochschulgruppe Gießen mitgearbeitet. Gerhard Merz ist seit 1981 Mitglied der SPD und dort in zahlreichen Funktionen bei den Jungsozialisten im Unterbezirk Gießen (darunter Juso-UB-Vorsitzender) und im Bezirk Hessen-Süd (Vorstandsmitglied) tätig. Zudem nahm Gerhard Merz zahlreiche Ämter in Ortsverein (u.a. Vorsitzender des OV Gießen-Süd), Stadtverband (Mitglied, Pressesprecher, stellv. Vorsitzender von 1986 – 1998, seit 2001 Vorsitzender) und Unterbezirk (2004 – 2006 stellvertretender UB-Vorsitzender, z.Zt. Beisitzer) ein. Von 1997 bis 2009 war Gerhard Merz Mitglied des Kreistages des Landkreises Gießen, von 2001 bis 2006 Ehrenamtlicher Stadtrat der Universitätsstadt Gießen, seit 2006 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt,
von 2009 bis 2016 Fraktionsvorsitzender

Gerhard Merz ist Mitglied der Gewerkschaft Ver.di, Arbeiterwohlfahrt Gießen e.V., Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Gießen e.V., Verein für interkulturelle Bildung und Begegnung e.V. (Gründungsmitglied), Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Gießen-Wetzlar, Partnerschaftsverein Gießen-Netanya, Deutsch-italienische Gesellschaft Mittelhessen, Kriminalprävention Gießen e.V. (Gründungsmitglied), Oberhessischer Geschichtsverein e.V. Förderverein für gewerblich-technische Bildung (Förderverein der Theodor-Litt-Schule), Turn- und Sportgemeinde 1892 Groß-Bieberau, Verein der Ehemaligen, Freunde und Förderer der Albert-Einstein-Schule Groß-Bieberau.

Gerhard Merz gehört dem Hessischen Landtag seit 2009 an und ist sozial- und familienpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

 

Hier finden Sie die Parlamentarischen Initiativen von Gerhard Merz.

Hier finden Sie die Reden von Gerhard Merz im Hessischen Landtag.