Lade Veranstaltungen

Seminar: Politik unter Berücksichtigung der Kindesinteressen

Details

Datum:
19. Juni
Exportieren
Eintritt:
10€

Veranstaltungsort

Online

Veranstaltende

Toni-Sender-Akademie
Telefon:
0611 9997719
Veranstalter-Website anzeigen

In den letzten Jahren haben Rechte von Kindern und Jugendlichen zunehmend an Bedeutung gewonnen. In unterschiedlichen Bereichen wird sowohl auf Bundesebene als auch auf Landes- und kommunaler Ebene über die Kindesinteressen gesprochen. Dies gilt auch für Bereiche, die nur indirekt der Kinder- und Jugendpolitik zugeordnet werden, z. B. bei Entscheidungen in der Gesundheits- und Bildungspolitik, die das Leben junger Menschen beeinflussen.

Da Kinder und Jugendliche nur bedingt politisch Einfluss ausüben können, ist es parteiunabhängig von enormer Bedeutung, dass Politiker*innen und politisch Engagierte bei all ihren Entscheidungen die Kindesinteressen berücksichtigen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden möchten wir uns darüber austauschen, in welchen Bereichen die Kindesinteressen zu kurz kommen und wie man unter Beteiligung von jungen Menschen die Kindesinteressen im Blick behält.

Zudem bekommen Sie einen Einblick in die Ergebnisse der JuCo-Studien „Wie erleben Jugendliche die Corona-Krise?“. Denn insbesondere in der Corona-Krise stellt sich die Frage, ob wir die Rechte von Kindern und Jugendlichen ausreichend berücksichtigen und wie ihre Interessen auch in Krisenzeiten gewahrt werden können.

Referent*innen: Dr. Severine Thomas, Robin Loh & Laura Brüchle

Ein Angebot der Toni-Sender-Akademie: https://www.toni-sender-akademie.de/